Inklusion Integration 2015 -2017

"Der besondere Touch!"

Ein Rugby Pilotprojekt der Touch Rugby Division des Rugby Landesverbandes NRW

Inklusion und Integration

 

Unter dem Aspekt "Köln inklusiv und sportiv" konnten wir in 2017, als Förderprojekt der "Aktion Mensch", erstmals die Turniervorbereitung einer Inklusionsgruppe zur Teilnahme an der NRW Touch Rugby Meisterschaft erfolgreich durchführen. In 2018 generieren wir mit dem inklusiven Ballsport "Rugby"

eine breite Aufmerksamkeit.

 

 

Zur NRW Touch Rugby Meisterschaft "Cologne-Touch-Sevens" aus der Serie "Youngsters 20XX" tritt das erste Inklusionsteam in den Wettbewerb. Als gemischtes Team treten 7 Kinder und Jugendliche mit und gleich viele ohne körperliche und edukative Einschränkungen in den Wettbewerb.

 

In Zusammenarbeit mit dem Dünnwalder TV von 1905 e.V. und der Elterrnschaft konnte das Team für unser Netzwerk antreten und erhielt für den Turniersieg in der Sparte "Inklusion" die Goldmedaille.

Presseberichte

Touch Rugby in Köln

"inklusiv - sportiv"

Eure Spende

für das Projekt

 

 

Netzwerk "Sportive Kids" e.V.

(Jugendvorstand)

IBAN

DE 26 37050198 1933034280

BIC

COLSDE33XXX

Verwendungszweck: "Projektarbeit"

 

 

Spenden/ Zuwendungen werden für die angegebenen steuerbegünstigten Zwecke i.S.d. Satzung verwendet; wir erstellen entsprechende Bescheinigungen zur Vorlage beim Finanzamt.

Rugby zum GWK Sommerfest

(Gemeinnützige Werkstätten Köln-Pesch)

 

Die GWK Köln lud zum Sportlichen Sommerfest ein. Das Orgateam begeisterte sich für eine Trainings-einheit mit dem "Rugby-Ei". So konnten wir mit einem mobilen Rugby Tor und vielen Bällen zum Gelingen beitragen.

 

Photo (rechts): GWK-Pesch

 

 

Integration

Seit 2015 agieren wir im Bereich der Integration und binden Kinder und Jugendlichemit aktuellem Migrationshintegrund in das laufende Vereins-geschehen ein. Mit Unter-stützung des Stadtsportbundes Köln und Landessportbundes NRW, sowie des Kommunalen Integrationszentrums Köln schaffen wir einen nachhaltigen Zugang zu unseren lokalen Sportangeboten und regionalen Wettbewerbsplattformen.